Skip to main content
Treffen Sie AnyClip auf der  SportsInnovation in Düsseldorf:  Hier Treffen Sie AnyClip auf der  SportsInnovation in Düsseldorf:  Hier
PressePressemeldung

AnyClip: Events 4.0 dank Künstlicher Intelligenz

By Februar 22, 2023Oktober 23rd, 2023No Comments

New York / Tel Aviv / München, 22. Februar 2023. Bei Messen und Kongressen werden unzählige wertvolle Informationen via Live-Streaming aufgezeichnet. Die Mitschnitte von Vorträgen oder Podiumsdiskussionen bleiben jedoch meist ungenutzt. Der Grund: Niemand hat Zeit und Lust, hunderte von Stunden Videomaterial zu sichten, um eine bestimmte Information zu finden. Hier setzt die Event-Lösung „Life after Live“ an: Mittels Künstlicher Intelligenz (KI) eröffnet „Life after Live“ die Möglichkeit, Video-Mitschnitte wie eine Textdatei zu durchsuchen und zu verschlagworten. „Life after Live“ ist eine Entwicklung des amerikanisch-israelischen Technologieunternehmens AnyClip. 

„Wenn Fachmessen durch Live-Streaming begleitet werden, steckt in den aufgezeichneten Videos immenses Potenzial“, sagt Michael Kummer, AnyClip-Geschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). „Es geht dabei nicht nur um die bloße Wiedergabe der Inhalte, sondern um die intelligente und effiziente Nutzung jeder geschriebenen oder gesagten Information.“ Die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Video-Lösung von AnyClip tut genau das: Wird ein Video mit AnyClip ausgewertet, so wird alles, das in dem Video zu sehen ist oder gesagt wird, automatisch verschlagwortet.

Möglich wird dies durch die In-Video-Suche von AnyClip: Diese funktioniert wie die Textsuche in einem Word-Dokument. Jede enthaltene Information ist binnen Sekunden wieder auffindbar. Außerdem können automatisch Kapitel und Zusammenfassungen erstellt werden. „Aus einem zweistündigen Vortrag wird ein 10-minütiges Highlights-Video, auf Grundlage individuell selektierter Daten“, ergänzt Kummer. Die SaaS-Plattform filtert dabei die Videoinhalte nach den von dem Nutzer festgelegten Parametern. Bei Bedarf werden zudem automatisch Untertitel oder Übersetzungen eingesetzt. Zur Verfügung stehen über 100 Sprachen. „Die wenigsten Personen haben die Zeit, sich einen Messe-Vortrag im Nachgang vollständig anzuschauen. Aufzeichnungen nur als Video-on-Demand zur Verfügung zu stellen – wie es auf vielen anderen Plattformen der Fall ist – reicht nicht aus, um die Interaktivität der Nutzer anzuregen.“ Mit der AnyClip-Lösung lassen sich stattdessen z.B. automatische Links, „Call to Actions“ oder andere Verweise einbetten.

Chancen für Veranstalter

Intelligente Aufzeichnungen von Event-Inhalten bieten Veranstaltern zudem die Möglichkeit, nicht nur während der Dauer des Events mit Besuchern zu interagieren, sondern jederzeit danach. Außerdem können sie das vermittelte Wissen ganzjährig zentral archivieren. Auf diese Weise können digitale Netzwerke zu wichtigen Stakeholdern aufgebaut werden – entweder mit kostenlosen Zugängen oder auch durch die Integration von Paywalls. „Solche Konzepte bieten natürlich auch einen Mehrwert für Sponsoren“, ergänzt Kummer. „Event-Veranstaltern ermöglicht das ganz neue Geschäftsmodelle und den Ausbau der digitalen Kanäle. Die Inhalte lassen sich auch auf der eigenen Domain hosten.“

Darüber hinaus kann die AnyClip-Software automatische Messungen der Interaktionen vornehmen. Mit der „Analytics“-Funktion wird geprüft, welche Inhalte und Links wie oft in einem Video angeklickt werden oder nach welchen Begriffen gesucht wird. Kummer erklärt: „Dieses Monitoring ist für unsere Kunden sehr wichtig, um ihre Messe-Inhalte kontinuierlich zu verbessern und anzupassen.“

Wachsender Kundenstamm

Seit Ende 2021 hat AnyClip mit der Gründung des Münchner Büros – und ersten europäischen Niederlassung – eine neue Phase seiner globalen Expansion eingeleitet. „Life after Live“ kam bereits bei einigen Unternehmen zum Einsatz wie u.a. die Kenes Group, Venture Beat, OpenExo oder NOAH. „Wir nutzen die AnyClip-Plattform unter anderem für die Video-Bibliothek unserer jährlich stattfindenden NOAH-Konferenz“, sagt Marco Bombach, Creative Director bei NOAH. „Die Aufzeichnungen der Konferenzpräsentationen sind für Nutzer nun online in der sortierten, zentralen und durchsuchbaren Bibliothek jederzeit abrufbar. Und das quasi ohne Mehraufwand für uns.“

Neben Video on Demand bietet AnyClip seinen Kunden auch das Hosting von Livestreams an. „Wir führen mit unseren Kunden wenige Tage vor der Veranstaltung einen Test durch, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten“, betont Kummer. Die Lösung ist für jede Eventart und -größe einsetzbar.

 

Über AnyClip

AnyClip ist die Visual Intelligence Company™.

Die proprietäre Visual Intelligence Technologie von AnyClip nutzt KI, um die Art und Weise zu revolutionieren, wie Unternehmen Videos nutzen – die verbreitetste und beliebteste Form der Kommunikation. Durch die sofortige Nutzung seiner intelligenten Daten verleiht AnyClip dem Video durch Transparenz, Interaktivität und Effizienz die Leistungsfähigkeit, die bislang dem Text vorbehalten war.

Das Unternehmen bietet fortschrittliche Videolösungen, die so intelligent sind, dass sie Genius sind. Für die Kommunikation mit Kunden ist das Genius+™, eine KI-gestützte Videomanagement-Plattform, die herkömmliche Videos in intelligente Inhalte umwandelt – durchsuchbar, messbar, personalisiert, vermarktet und interaktiv. Für die interne Kommunikation bietet AnyClip GeniusWork™. Die erste KI-gestützte interne Kommunikationsplattform für Unternehmen bietet intelligente Video-Hubs für Wissensaustausch, Zusammenarbeit und Kommunikation.

AnyClip hat Niederlassungen in New York, Los Angeles, Tel Aviv, London und München. Im Jahr 2021 belegte das Unternehmen Platz 5 in New York und Platz 64 insgesamt auf der Deloitte Technology Fast 500™ Liste der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Nordamerika. Im Jahr 2022 wurde AnyClip von der National Association of Broadcasters mit dem NAB Show Award für das Produkt des Jahres ausgezeichnet und in die Liste der „Hot Vendors in Collaboration“ von Aragon Research aufgenommen. Zuletzt wurde AnyClip von Digiday und Streaming Media als Finalist für die beste Video-Plattform 2022 ausgezeichnet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://anyclip.com/de/

 

AnyClip Pressekontakt:

Katarina Kuzmicic – möller pr GmbH

+49 (0)221 80 10 87-85

kk@moeller-pr.de